Angehörigenberatung

Menschen mit psychischen Erkrankungen leiden häufig sehr unter ihren Symptomen und können glücklicherweise auf ein immer besseres Angebot von Behandlungen zurückgreifen. Die Verbesserung der psychischen Gesundheit hat mittlerweile einen festen Platz in unserem Gesundheitssystem. Dabei wird jedoch leider oft vergessen, dass psychisch Kranke auch Freunde und Familienangehörige haben, die von ihrer Symptomatik direkt oder indirekt mit betroffen sind. Das gilt für die nach außen eher unauffälligen Störungen wie Ängste und Depression genau so wie für die eher sichtbaren Probleme wie Persönlichkeitsstörungen und Suchterkrankungen. Hier leiden die Angehörigen häufig stumm mit und bleiben im doppelten Sinne alleine. Einerseits alleine, da spezielle Beratungsangebote vielerorts fehlen, aber auch alleine mit dem Gefühl, niemand würde das Gleiche durchmachen und könnte sie verstehen.

Sollten Sie sich konkret über die Hintergründe einer psychischen Erkrankung eines Menschen in Ihrem Umfeld informieren wollen, biete ich Ihnen dies gerne in Form einer Angehörigenberatung an. Dies kann für Sie ganz persönlich geschehen, auf Ihren Wunsch aber auch gerne in Begleitung des Betroffenen. In beiden Fällen würden Ihnen unsere 50minütigen Gespräche mit € 60,- in Rechnung gestellt. Nehmen Sie einfach ganz unverbindlich Kontakt mit mir auf, falls Sie sich näher über dieses Angebot informieren möchten.

Ein Behandlungsanbgebot für die Angehörigen pflegebedürftiger Menschen finden Sie


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken